Adresse Kontakt
Zahnarztpraxis Kaul ·
Lassallestraße 19 ·
34119 Kassel
Telefon +49 (0) 561 14466 ·
Telefax +49 (0) 561 108318
info@zahnarztkassel.de

Sie befinden sich hier: Start Leistungen Kinderzahnheilkunde

Kinderzahnheilkunde

Kinderzahnheilkunde

Die Kinderprophylaxe beginnt in der Schwangerschaft

Viele Frauen haben in der Schwangerschaft, vor allem vom zweiten bis zum achten Monat, Probleme mit den Zähnen. Die hormonelle Veränderung lässt das Zahnfleisch unter Umständen empfindlicher auf Plaque reagieren. Die Folge sind Zahnfleischentzündungen (Schwangerschaftsgingivitis), schmerzempfindliches Zahnfleisch und Zahnfleischbluten. Erbrechen durch Morgenübelkeit und häufigere Snacks belasten die Zähne zusätzlich und erhöhen das Kariesrisiko.

Neben sorgfältiger Mundhygiene sollte daher eine Schwangerschaftsprophylaxe beim Zahnarzt erfolgen. Zusätzlich zur Untersuchung raten wir auch zu einer Zahnreinigung ab der 13ten Schwangerschaftswoche und einer weiteren kurz vor der Geburt. Neben der Zahngesundheit der Mutter ist dies auch für die Kinder von Vorteil. Denn wer weniger Kariesbakterien im Mund hat, verringert das Risiko diese an die Kinder weiterzugeben.

Eltern-Kind-Termin beim Ihrem Zahnarzt am Bebelplatz

Mit einem Eltern-Kind-Termin gewöhnen Sie Ihre Kinder früh daran: Der Zahnarztbesuch gehört einfach dazu. In einem so jungen Alter finden die ersten Zahnarztbesuche eher "spielend" statt und orientierten sich an präventiven Maßnahmen. Sobald die ersten Milchzähne durchgebrochen sind, empfehlen wir eine eigene Untersuchung des Kindes, denn leider haben immer öfter Kinder schon vor dem dritten Lebensjahr Karies. Spätestens nach 24 Monaten sollte allerdings das vollständige Gebiss der Kleinen untersucht werden. Da Sie mit Ihrem Kind gemeinsam ab dem ersten Zahn die Zähne putzen sollten, geben wir gerne nützliche Tipps und zeigen Ihnen, wie Sie die Mundgesundheit Ihres Kindes optimieren können. Ob Schnuller, Flasche, Anwendung von Fluoriden, Zahnfehlstellungen oder Ernährung – wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Zu den präventiven Maßnahmen bei Kindern zählen:

  • Prohylaxe, mit dem Ziel der Zahngesundheit und der richtigen Zahnstellung
  • Putzschule
  • Ernährungsberatung
  • Fluoridierung der Zähne
  • Fissurenversiegelung

Damit Sie Ihre eigene Zahngesundheit nicht vernachlässigen, haben Sie bei uns die Möglichkeit mit mehreren Personen einen Familientermin zu vereinbaren.